Hochschulgruppe

Das Bedürfnis nach mehr kulturellem Austausch an der Universität Tübingen veranlasste die GfD BW eine Hochschulgruppe zu gründen. Diese aus studentischen Mitgliedern des gemeinnützigen Vereins bestehende Gruppe macht es sich zur Aufgabe den Studierenden an der Uni Tübingen einen einfachen, offenen Zugang zur kulturellen Vielfalt ihrer Universität zu bieten. Das Ziel der Hochschulgruppe ist es Studenten unterschiedlichen ethnischen bzw. religiösen Hintergrunds Raum für das gegenseitige Kennenlernen und zum Knüpfen von neuen Kontakten zu schaffen. Um das Studentenleben abwechslungsreicher und interessanter zu gestalten, werden Angebote für gemeinsame Aktivitäten im interkulturellen Bereich (z.B. Kulturevents, Freizeit, Fortbildung) gemacht. Durch gemeinsame Projekte sollen außerdem Studenten diverser Studiengänge zusammenkommen und sich in den Bereichen Bildung und Freizeit austauschen. Unter anderem sollen die Veranstaltungen die Studenten bestärken, ermutigen und die Chance geben, aus verschiedenen Perspektiven reflektiert zu werden. Des Weiteren möchte die Hochschulgruppe auch andere studentische bzw. universitäre Initiativen bei deren Organisation in universitärem Rahmen kompetent unterstützen.