Interreligiöses Jugendseminar

Sonntag, 31.01.2016, 14.00 - 20.00 Uhr

Thema
Mein Land-dein Land - Kein Land-unser Land

In einem Land zu wohnen und mit Menschen Kontakt zu pflegen, schafft ein Gefühl der Zugehörigkeit und Sicherheit. Doch das Sich-Zugehörig-Fühlen bedeutet nicht automatisch das Angekommen-Sein und Angenommen-Werden in der Mehrheitsgesellschaft. 

  • Was brauchst Du, um Dich zugehörig bzw. angenommen zu fühlen?
  • Was ist für Dich Heimat?
  • Gibt es für Dich mehrer Heimaten?
  • Welche Rolle spielt für Dich dabei die Religion?
  • Verstärkt sie das Heimatgefühl oder erwartet sie von Dir eine gewisse Zurückhaltung, Dich allzu zugehörig zu fühlen?

Über diese Fragen wollen wir uns im Interreligiösen Jugendseminar austauschen. Eingeladen sind Jugendliche der abrahamitischen Religionen zwischen 14 und 18 Jahren.

Gemeinsam wollen wir erkunden, wie ein Land aussehen sollte, das für alle Heimat sein kann. Mit abwechslungsreichen und spannenden Methoden entwerft Ihr das gemeinsame Traumland. Dazu soll ein Filmclip entstehen. Hier sind Fantasie, Kreativität und Spontanität gefragt.

Ein gemeinsames Abendessen bietet einen gemütlichen Ausklang. 

Ort: Stuttgart, Haus 44, Fritz-Elsas-Str. 44

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte anmelden bis zum 20.01.2016 unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!